Gesetzliche Vorschriften & Materialspezifikationen

Die Materialien unseres vielfältigen Produktprogramms gehen mit den Vorschriften unterschiedlicher Aufsichtsbehörden, wie z.B. NSF, RoHs, REACH und vielen mehr konform. Kopien unserer Zertifikate und auch weitere Informationen finden Sie hier.
RoHS steht für den eingeschränkten Gebrauch von gewissen gefährlichen Substanzen bei elektrischen und elektronischen Geräten („the restriction of the use of certain hazardous substances in electrical and electronical equipment“). Diese Direktive verhindert die Einführung von neuen elektrischen und elektronischen Geräten, die mehr als den zulässigen Anteil an Blei, Cadmium, Quecksilber und sechswertigem Chrom sowie an Flammschutzmitteln Polybromiertem Biphenyl (PBB) und Polybromiertem Diphenylether (PBDE) enthalten.
REACH steht für die Registrierung, Bewertung, Genehmigung und Restriktion von Chemikalien. Die Organisation trat am 1. Juni 2007 in Kraft, um die früheren gesetzlichen Rahmenbedingungen für das Handling von Chemikalien innerhalb der Europäischen Union (EU) zu verschlanken und zu verbessern. REACH vergrößert die Verantwortung auf Seiten der Industrie im Hinblick auf Gesundheit und Umwelt beim risikoreichen Umgang mit den Chemikalien.

NSF
NSF International – mit Sitz in Ann Arbor, Michigan – entwickelt und veröffentlicht einvernehmliche Kriterien, die die Zulassung von in Lebensmittel- und Getränkeprozessen verwendeten Materialien und Geräten regulieren. Dort wird auch getestet, ob die Materialien oder Geräte den veröffentlichten Kriterien entsprechen. CPC listet viele seiner Produkte gemäß NSF/ANSI Standard 169 (früher C-2); diese regulieren Komponenten, die mit Lebensmitteln oder Getränken in Kontakt kommen.
FDA & USDA
Die Zulassungsbehörde FDA („U.S. Food and Drug Administration“) veröffentlicht – über den „Code of Federal Regulations“ – Standardkriterien, die die Akzeptanz von Materialien reguliert, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen. Das US-Landwirtschaftsministerium („U.S. Department of Agriculture“) veröffentlicht ähnliche Standards, die den FDA-Kriterien entsprechen. Keine Organisation genehmigt Produkte für besondere Anwendungen oder lehnt sie ab. Die meisten CPC-Produkte werden aus Kunststoffen hergestellt, die den FDA- oder USDA-Standards entsprechen. Falls es die Anwendung erfordert, werden die Standard O-Ringe gegen spezifische, zugelassene Materialien ausgetauscht.